nickzegender27_FDM Faszien-distorsions-modell

FDM – Fasziendistorsionsmodell

Ihr Experte fĂŒr das Fasziendistorsionsmodell (FDM)

Das Fasziendistorsionsmodell (FDM) ist eine innovative Methode zur Behandlung von Schmerzen und Verletzungen. Als fĂŒhrende Physiotherapie-Praxis bieten wir Ihnen umfassende Informationen ĂŒber das FDM, seine Grundlagen und Anwendungsbereiche.

Inhaltsverzeichnis

Was ist das Fasziendistorsionsmodell (FDM)?

Das Fasziendistorsionsmodell ist ein Therapiekonzept, das die Bedeutung der Faszien bei der Entstehung und Behandlung von Schmerzen betont. Faszien sind das Bindegewebe im Körper, das Muskeln, Knochen, Nerven und Organe umgibt. Das FDM basiert auf der Idee, dass Fasziendistorsionen die Hauptursache fĂŒr verschiedene SchmerzzustĂ€nde sind.

Die Grundlagen des Fasziendistorsionsmodells

Das Fasziendistorsionsmodell umfasst sechs spezifische Verformungsmuster, die aufgrund von Verletzungen oder muskulÀren Dysfunktionen auftreten können. Jedes Muster wird anhand charakteristischer Merkmale und Symptome diagnostiziert und erfordert eine individuelle Behandlungsstrategie. Unsere erfahrenen Therapeuten sind speziell geschult, um diese Verformungsmuster zu erkennen und effektive Behandlungen anzubieten.

Die verschiedenen Fasziendistorsionen im Fasziendistorsionsmodell

Das Fasziendistorsionsmodell identifiziert sechs spezifische Fasziendistorsionen, die auf Verletzungen oder muskulĂ€re Dysfunktionen hinweisen. Jede Distorsion hat ihre eigenen charakteristischen Merkmale und Symptome. Hier sind die sechs Distorsionen im Überblick:

Triggerband: Dieses Muster zeigt sich durch straffe, verhÀrtete Faszien, die wie ein Triggerpunkt wirken können. Es verursacht oft lokale Schmerzen und BewegungseinschrÀnkungen.

Herniation: Hier kommt es zu einer Vorwölbung oder Beule in den Faszien, Ă€hnlich wie bei einem Bandscheibenvorfall. Es kann zu Schmerzen und TaubheitsgefĂŒhlen entlang der herniierten Region kommen.

Fold: Bei dieser Distorsion bilden sich Faszienfalten, die zu Schmerzen und BeeintrĂ€chtigungen der Bewegungsfreiheit fĂŒhren können. Dieses Muster tritt oft in Gelenken auf.

Continuum: Diese Distorsion zeigt sich durch eine ungleichmĂ€ĂŸige Spannung der Faszien entlang einer Struktur oder einem Körperteil. Sie kann zu Schmerzen und eingeschrĂ€nkter Beweglichkeit fĂŒhren.

Cylinder: Hierbei entsteht eine Verdrehung oder Verschiebung der Faszien um eine Achse. Dies kann zu Schmerzen und EinschrĂ€nkungen der Funktion in der betroffenen Region fĂŒhren.

Tectonic: Diese Distorsion wird durch eine VerĂ€nderung oder Verschiebung der Faszien in verschiedenen Ebenen verursacht. Sie kann zu lokalen Schmerzen und Funktionsstörungen fĂŒhren.

Unsere erfahrenen Therapeuten sind geschult, um diese Fasziendistorsionen zu erkennen und eine gezielte Behandlung zu planen, die auf Ihre individuellen BedĂŒrfnisse zugeschnitten ist. Durch die gezielte Behandlung der spezifischen Distorsionen im Rahmen des Fasziendistorsionsmodells können wir eine effektive Schmerzlinderung und Wiederherstellung der FunktionalitĂ€t erreichen.

Wie funktioniert das Fasziendistorsionsmodell?

Im Rahmen des Fasziendistorsionsmodells wird durch manuelle Techniken und gezielte Bewegungen versucht, die Fasziendistorsionen zu lösen und die normale Funktion wiederherzustellen. Dies kann eine schnelle und nachhaltige Schmerzlinderung sowie eine verbesserte Beweglichkeit und LeistungsfĂ€higkeit ermöglichen. Die individuelle Anpassung der Behandlung an die spezifischen BedĂŒrfnisse jedes Patienten ist ein zentraler Bestandteil des FDM.

Anwendungsbereiche des Fasziendistorsionsmodells in der Physiotherapie

Das Fasziendistorsionsmodell kann bei verschiedenen SchmerzzustĂ€nden und Verletzungen erfolgreich angewendet werden. Es hat sich insbesondere bei RĂŒcken- und Nackenschmerzen, Gelenkbeschwerden, Sportverletzungen, Kopfschmerzen und muskulĂ€ren Dysfunktionen bewĂ€hrt. In unserer Physiotherapie-Praxis bieten wir gezielte FDM-Behandlungen an, um Ihnen effektive Schmerzlinderung und eine schnellere Genesung zu ermöglichen.

FDM: Eine ganzheitliche Herangehensweise zur Schmerzbehandlung

Das Fasziendistorsionsmodell verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz bei der Schmerzbehandlung. Anstatt sich nur auf die Symptome zu konzentrieren, betrachten wir in unserer Praxis  den Körper als ein integriertes System. Durch die Identifizierung und Behandlung der zugrunde liegenden Fasziendistorsionen zielen wir darauf ab, die Ursache der Schmerzen zu behandeln und langfristige Ergebnisse zu erzielen.

Indikationen fĂŒr die Anwendung des Fasziendistorsionsmodells

Das Fasziendistorsionsmodell eignet sich fĂŒr Menschen jeden Alters und AktivitĂ€tsniveaus. Ob Sie ein leidenschaftlicher Sportler sind, unter wiederkehrenden Schmerzen leiden oder sich von einer Verletzung erholen, das FDM kann Ihnen helfen. Unsere spezialisierten Therapeuten  analysieren Ihre individuelle Situation und entwickeln einen maßgeschneiderten Behandlungsplan.

Die verschiedenen Techniken des Fasziendistorsionsmodells

Das Fasziendistorsionsmodell umfasst eine Vielzahl von Techniken, die zur Behandlung von Fasziendistorsionen eingesetzt werden. Dazu gehören unter anderem Manipulationen, Dehnungen, Kompressions- und Trenntechniken. Jede Technik wird sorgfĂ€ltig an Ihre BedĂŒrfnisse angepasst, um eine optimale Wirkung zu erzielen.

HĂ€ufig gestellte Fragen

Unsere Behandlungskosten sind 80 CHF pro Behandlung.
Ja, mit einer Verordnung kann eine FDM Behandlung von der Krankenkasse ĂŒbernommen werden.

Ihr erster Schritt zu mehr Wohlbefinden

Wir freuen uns darauf, Sie auf dem Weg zu Ihrer optimalen Gesundheit zu begleiten. Vereinbaren Sie jetzt ganz einfach online Ihren Termin bei Helvetic Health. Unser Team steht bereit, Sie zu unterstĂŒtzen. Ihr Wohlbefinden ist unser oberstes Anliegen – wir freuen uns darauf, Sie persönlich kennenzulernen!
Logo_auf_BG_helvetic
Helvetic Health Physio
Hirzbodenweg 50
4052 Basel
062 521 00 60
info@helvetic-health.ch

Termine nur auf Anfrage.

Logo_auf_BG_schifflaendi
Physiotherapie zur SchifflÀndi
Marktgasse 3
4051 Basel
061 262 09 06
info@physio-schifflaendi.ch

Montag - Freitag 8:00-13:00, 14:00-19:00
Samstag & Sonntag geschlossen

Logo_auf_BG_jurapark
Physiotherapie Jurapark
Landstrasse 2
5073 Gipf-Oberfrick
062 871 5656
info@physio-jura.ch

Termine nur auf Anfrage.